Die inneren Werte zählen

Zu Hause ist es bekanntlich am schönsten, und diese Eigentumswohnungen können sich wahrlich sehen lassen. Die ansprechende und zeitlose Ausstattung stellt die ideale Basis dar, um jedem Raum seine persönliche Note zu verleihen.

Willkommene Abwechslung versprechen auch die Terrassen der Erdgeschosswohnungen beziehungsweise die Loggien, Balkone und Dachterrassen. Sie ermöglichen einen fließenden Übergang zwischen Außen- und Innenbereich und schaffen zusätzlichen Freiraum.

Barrierearmes Wohnen bedeutet keineswegs den Verzicht auf Ästhetik. Darauf haben wir bei der Ausführung streng geachtet.

Elektroausstattung

Sämtliche Räume und Freisitze werden gemäß Baubeschreibung und Elektroplanung ausgestattet. Änderungswünsche zur Elektroausstattung sind rechtzeitig nach Baufortschritt mit dem Elektriker zu vereinbaren. Gleiches gilt für die Decken- und Wandbrennstellen. Die Verortung und Anzahl der Steckdosen und Brennstellen erfolgt direkt mit dem Handwerker. Im Eingangsbereich findet die Videogegensprechanlage ihren Platz.

Sanitärausstattung

Die Gestaltung der Bäder macht diese zu persönlichen Wohlfühlorten. Dazu tragen die hochwertigen Fliesen ebenso bei wie die Sanitärobjekte von namhaften Herstellern. Die Standardausstattung in den WCs, Bädern und Duschbädern sind aus der Produktpalette führender Sanitärhersteller. Bei der Auswahl der Armaturen haben wir auf ein puristisches und zeitloses Design geachtet. Änderungswünsche zur Sanitärausstattung sind rechtzeitig nach Baufortschritt mit dem Sanitär zu vereinbaren.

Bodenbeläge

Standardmäßig ist in den Wohn-/Ess-/Küchenbereichen sowie in den Schlaf- und Abstellräumen ein Fertigparkett Schiffsboden Eiche Dreistab nach Mustervorlage BPD vorgesehen. Unser Parkettleger bietet Ihnen Parkettalternativen an, die gegebenenfalls mit einem Aufpreis verbunden sind. Die Sockelleisten in den Wohn-/Ess-/Küchenbereichen sowie in den Schlaf- und Abstellräumen entsprechen der BPD Mustervorlage und sind in weiß oder in Parkettfarbe erhältlich.

Die Auswahl bei den Bodenfliesen in Bädern und WCs trifft der Käufer in Absprache mit dem Handwerker. Die Größe der Fliesen ist im Standard bis maximal 30 x 60 cm möglich. Die Farbauswahl erfolgt durch den Käufer zusammen mit dem Handwerker.

Die bodengleich gefliesten Duschböden mit punktuellem Bodenablauf und einem entsprechenden Fliesengefälle zieren Mittelmosaikfliesen.

Türen und Türgriffe

Manchmal ist es ganz gut, eine Tür hinter sich schließen zu können, ob als Abgrenzung zum privaten Bereich oder auch zwischen den Räumen. Die Ausführung der Drückergarnituren erfolgt in Aluminium. Die Holztürblätter aus Röhrenspan sind weiß lackiert und unterseitig leicht gekürzt (Unterschnitt). Bei innenliegenden Räumen ohne mechanische Entlüftung ist das Türblatt zusätzlich mit einem Lüftungsgitter versehen.

Balkon, Loggia und Terrasse

Eine Terrasse, Balkon, Loggia oder Dachterrasse, bieten Ihnen einen Zusatzkomfort für das tägliche Leben. Neuer Raum entsteht durch die Zusammenführung von innen und außen. Im BPD Standard enthalten sind Betonplatten mit einem Natursteinvorsatz, die in einem Splittbett verlegt werden. Wegen der von BPD gewünschten Homogenität des äußeren Erscheinungsbilds gibt es bei den Terrassen- und Balkonbelägen keine weiteren Auswahlmöglichkeiten.

Weitere Details runden das Konzept ab:

  • Intelligente Grundrissgestaltung
  • Stufenlose Erreichbarkeit der Wohnung (Mit dem Aufzug in jede Etage)
  • Private Freisitze in Form von Balkonen, Loggien, Terrassen oder Dachterrassen
  • Fußbodenheizung in allen Wohn- und Schlafräumen sowie den Bädern
  • zusätzlicher Handtuchwärmekörper im Bad
  • Moderne Kunststofffenster und -fenstertüren mit Isolierverglasung
  • Elektrisch betriebene Rollläden bzw. Außenraffstoren
  • Waschmaschinen- und Trockneranschluss in der Wohnung
  • Wohnungseinzelentlüftung für ein gesundes Raumklima
  • Telefon-, Internet- und TV-Versorgung auf Basis eines Glasfaserhausanschlusses
  • Ein Großteil der Wohnungen ist barrierefrei nutzbar nach § 35 LBO

  • Farbliche Unterscheidung der gedämmten Wohnungseingangstüren im Haus 2 - ein Plus für Optik und Orientierung
  • Keller- und Fahrradräume sowie Stellflächen für Gehhilfen in den Untergeschossen
  • Ein gemeinschaftlicher Innenhof mit verschiedenen Aufenthaltsflächen dient als Rückzugsort und lädt zum geselligen Austausch ein
  • Tiefgarage mit Zufahrt über die Geranienstraße
  • Vorbereitung der Tiefgaragenstellplätze auf die Installation einer Ladestation für Elektroautos
  • Pflegeleichte extensive Dachbegrünung zur Förderung der Artenvielfalt
  • Bauweise als Energieeffizienzhaus 55 EE

image alt

"Wohnen 60+"

Voraussetzung für den Bezug einer Wohnung ist es, dass mindestens eine Bewohnerin oder ein Bewohner 60 Jahre oder älter ist. Der Erwerb einer Wohnung erfolgt hierbei unabhängig vom Alter. Diese besondere Bedingung ist auf 25 Jahre befristet und läuft anschließend aus.

Neben der zentralen Lage und den durchdachten Grundrissen bietet das benachbarte Berckholtz Stift für Interessierte ein kulturelles Freizeitangebot gegen eine Betreuungsgebühr an. Angeboten werden zum Beispiel Gruppenaktivitäten wie Gesellschaftsspiele, gemeinsames Kochen oder Backen, Sportangebote, sowie Ausflüge. Die wechselnden Angebote werden von der Berckholtz-Stiftung verantwortet.

Darüber hinaus steht es den Anwohnern frei, bei Bedarf einen externen Dienstleister mit Betreuungs- oder Pflegeleistungen zu beauftragen, um eine selbstbestimmte Lebensführung in den eigenen vier Wänden bis ins hohe Alter zu ermöglichen.

Lageplan
  Zu den Wohnungen
  Erfahren Sie mehr zur Lage